Einbau der Hardware

From BEASTX Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Manuals:MBPlusFblV5:Hardware Installation and the translation is 100% complete.


Befestigung des Microbeast PLUS Systems am Helicopter

Befestige das MICROBEAST PLUS mit einem der beiliegenden 3M® Klebepads an einer möglichst vibrationsarmen Stelle am Helikopter (z.B. auf der Kreisel- oder Empfängerplattform). Abhängig vom Vibrationspotential des Helikopters kann auch ein Klebepad mit anderen Dämpfungseigenschalften für die einwandfreie Funktion notwendig sein.

Der Einbau des MICROBEAST PLUS kann wahlweise flach oder hochkant erfolgen, auch verkehrt herum unter dem Helikopter. Die Stecker der Anschlusskabel dabei immer entweder in oder gegen die Flugrichtung des Helikopters zeigen. Die kleine weiße Sensoranschlussleiste muss längs zur Flugrichtung sein:

450 flat.jpg 450 upright.jpg
Orient1.jpg
flach, Deckel oben, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient3.jpg
flach, Deckel unten, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient2.jpg
hochkant, Knopf oben, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient4.jpg
hochkant, Knopf unten, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient5.jpg
flach, Deckel oben, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
Orient7.jpg
flach, Deckel unten, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
Orient8.jpg
hochkant, Knopf oben, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
Orient6.jpg
hochkant, Knopf unten, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
450 flat.jpg 450 upright.jpg
Orient1.jpg
flach, Deckel oben, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient3.jpg
flach, Deckel unten, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient2.jpg
hochkant, Knopf oben, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient4.jpg
hochkant, Knopf unten, Servoanschlussleiste zeigt zur Spitze
Orient5.jpg
flach, Deckel oben, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
Orient7.jpg
flach, Deckel unten, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
Orient8.jpg
hochkant, Knopf oben, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck
Orient6.jpg
hochkant, Knopf unten, Servoanschlussleiste zeigt zum Heck


Blank.png
Mounting trex500.jpg
Mounting trex500.jpg


Warning.png Achte unbedingt darauf, dass die Gehäusekanten von MICROBEAST PLUS absolut parallel zu den Drehachsen des Helikopters ausgerichtet sind, insbesondere dass die Montageplattform winkelrichtig zur Roll- und Nickachse ist! Es ist hingegen nicht notwendig, dass das Gerät genau auf den Drehachsen montiert wird (was praktisch nahezu unmöglich ist) und auch nicht, wie das Gerät zum Erdboden ausgerichtet ist.




Blank.png

Hinweise zum MICROBEAST PLUS HD

MICROBEAST PLUS HD ist unser leistungsfähigstes Stabilisierungssystem. Während Funktionsumfang und Bedienung identisch zum Microbeast PLUS sind, zeichnet sich die HD Variante durch die zusätzliche Möglichkeit der Stromversorgung aus. Diese ist speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Speedflieger und extrem 3D-Piloten und eignet sich vor allem zum Einsatz in Helikoptern ab der 550er Größe, bei denen Hochleistungsservos der Standardgröße verbaut sind. Durch das widerstandsarme Hochstrom-Anschlusssystem wird eine nahezu verlustfreie Stromversorgung ermöglicht, indem besonders dicke Zuleitungskabel für die Verbindung zwischen Akku/BEC und Flybarlesssystem verwendet werden können. Zudem ist der Stromanschluss über ein sehr ausfallsicheres System schaltbar (optional), wodurch die Verwendung eines separaten Schaltsystems eingespart werden kann. Abgesehen von dem zusätzlichen Stromanschluss unterscheidet sich MICROBEAST PLUS HD funktional nicht von MICROBEAST PLUS. Aus diesem Grund wird im weiteren Beschreibungen und Anleitungen nicht explizit auf MICROBEAST PLUS HD Bezug genommen!

HD connnection 1.png HD connnection 2.png HD connnection 3.png
Der zulässige Eingangsspannungsbereich beträgt 4,0 – 8,4 Volt!
HD connnection 1.png HD connnection 2.png HD connnection 3.png Der zulässige Eingangsspannungsbereich beträgt 4,0 – 8,4 Volt!

Löte an das mitgelieferte Stromanschlusskabel das passende Gegenstück zu dem verwendeten Versorgungsakku oder verbinde es mit der BEC-Stromversorgung. Empfänger und Servos werden an der oberen Anschlussreihe eingesteckt. Die Reihenfolge unterscheidet sich hierbei nicht zu Microbeast PLUS. Es wird nicht empfohlen den Akku direkt (also ohne das mitgelieferte Stromanschlusskabel als Zwischenstück) an das MICROBEAST PLUS HD anzustecken. Ständiges An- und Abstecken am Gerät kann dazu führen, dass sich die darüber liegenden Anschlussstecker versehentlich lockern oder dass sich das Klebepad ungewollt ablöst!

Die Verwendung des elektronischen Schaltsystems ist optional. Der Schalter ist so ausgelegt, dass er in der Position AUS den Schaltkreis überbrückt. Wird der Schalter nicht verwendet, so bleibt das Microbeast PLUS HD dauerhaft eingeschaltet.

 

Bitte beachten:

  • Die Verwendung des zusätzlichen Stromanschlusses ist nicht zwingend notwendig. MICROBEAST PLUS HD kann auch auf herkömmliche Art über die Empfängeranschlüsse in der oberen Anschlussreihe mit Strom versorgt werden, wie es in der Anleitung für das "normale" MICROBEAST PLUS dargestellt wird. Die Verwendung des elektronischen Schaltsystems ist dann jedoch nicht möglich!
  • Die Stromanschlüsse der Hochstrom-Anschlussbuchse und der oberen Anschlussreihe bilden in eingeschaltetem Zustand einen parallelen Stromkreis. Es ist grundsätzlich möglich, dass zusätzlich zu der Stromquelle am Hochstrom-Anschluss eine weitere Stromquelle an der oberen Anschlussreihe eingesteckt wird. Dies könnte z.B. ein Pufferakku oder Backupsystem sein, das vor einem Ausfall der primären Stromversorgung schützen sollen (beachte hierzu die Herstellervorschriften, ob dies beim eingesetzten Versorgungssystem möglich und zulässig ist). Das elektronische Schaltsystems von MICROBEAST PLUS HD kann in diesem Fall allerdings nicht verwendet werden!
  • Das System kann nur so leistungsfähig sein kann, wie die verwendete Stromquelle es ermöglicht! Achte auf ausreichenden Kabelquerschnitt der Zuleitung, vermeide eine lange Kabelführung und verwende ein hochstromfähiges Stecksystem für die Verbindung von Akku und Stromanschlusskabel.
  • MICROBEAST PLUS HD ist keine Akkuweiche und besitzt keine interne Spannungsregelung! Die Spannung die an der Hochstrom-Anschlussbuchse anliegt, wird in eingeschaltetem Zustand direkt an die Servo- und Empfängeranschlüsse weitergegeben. Verwende nur elektronische Komponenten (Servos und Empfänger), die für die jeweilige Spannungsquelle konzipiert sind!

 

Warning.png Auch in ausgeschaltetem Zustand verbraucht das MICROBEAST PLUS HD einen geringen Ruhestrom. Trenne daher immer den Versorgungsakku vom System wenn das Modell längere Zeit nicht verwendet wird, um eine Tiefentladung und damit verbunden eine Beschädigung des Versorgungsakkus zu verhindern.