Setup Menü (Grundeinstellung)

From BEASTX Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Manuals:MBPlusFblV5:Setupmenu intro and the translation is 100% complete.


Das MICROBEAST PLUS bietet verschiedene Einstellmenüs für unterschiedliche Anforderungen. Vor der ersten Inbetriebnahme muss das System auf den Helikopter und die verwendeten Komponenten abgestimmt werden. Diese Grundeinstellung erfolgt im SETUP MENÜ.


Einstellung am Gerät

Falls noch nicht geschehen, schalte jetzt den Fernsteuersender und das System ein und warte, bis die Initialisierung des Systems abgeschlossen ist. Zuerst wird geprüft, ob das Fernsteuersystem angeschlossen ist und Steuerbefehle sendet. Dies wird durch das auf- und ablaufen der Menü LEDs H bis N signalisiert. Berühre während dieser Zeit nicht die Steuerknüppel am Fernsteuersender, da das System hier jedes mal beim Start auch die Mittenpositionen der Knüppel kalibiriert. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, laufen die LEDs A-G auf und ab. Jetzt werden die Ruhepositionen der Sensoren eingelernt. Während dieser Zeit darf der Heli nicht bewegt werden!

Wenn der Vorgang nicht beendet wird, also entweder die LEDs A bis G oder die LEDs H bis N fortwährend auf- und ablaufen, lies bitte in der Hilfe nach. Hinweis: Während die Initialisierung läuft, kann durch Druck auf den Knopf nichts eingestellt werden!

Wenn das System betriebsbereit ist (Status LED leuchtet blau oder violett, keine der Menü LEDs leuchtet), drücke den Knopf und halte ihn für mindestens 2 Sekunden. Zuerst wird die Menü LED neben Punkt A zu blinken anfangen (das ist PARAMETER MENÜ Punkt A). Lass den Knopf aber erst los, wenn die LED A dauerhaft leuchtet! Dann ist SETUP MENÜ Punkt A geöffnet.

Setupmenu open.png
Setupmenu open.png


Bedienung über den Knopf

Zur Durchführung der Grundeinstellung werden die Punkt A bis N vom SETUP MENÜ Schritt für Schritt nacheinander abgearbeitet. Wenn man den Knopf kurz drückt, wird die aktuelle Einstellung am jeweiligen Punkt gespeichert und es wird zum nächsten Punkt gesprungen. Nach dem letzten Punkt wird das menü verlassen und man kommt zurück in den Betriebsmodus (je nach installierter Firmware Edition, gewählten Optionen und auch abhängig vom verwendeten Empfängertyp kann es variieren, welcher der letzte Punkt ist. In Frage kommen die Setupmenü Punkte M oder N und die DREHZAHLREGLER MENÜ Punkte F oder H).

Menuskip.png


Falls später nochmal ein bestimmter Punkt im SETUP MENÜ geprüft oder verstellt werden soll, kann einfach durch wiederholtes kurzes Tippen auf den Knopf zu diesem Punkt gesprungen werden, und dann wieder durch mehrmaliges Tippen auf den Knopf das Menü verlassen werden. Die Einstellungen an den zu überspringenden Punkten werden dadurch nicht verändert.

  • Im Betriebsmodus leuchtet keine Menü LED!
  • Hinweis: Es gibt eine zweite Menüebene, das sogenannte PARAMETER MENÜ. Dorthin gelangt man, wenn man aus dem Betriebsmodus heraus einmal kurz auf den Knopf drückt. Zur Unterscheidung blinken hier die Menü LEDs schnell. Wenn dieses Menü aktuell geöffnet wurde, bist Du im falschen Menü! Drücke wiederholt auf den Knopf, bis das PARAMETER MENÜ verlassen wird und versuche dann nochmal, das SETUP MENÜ zu öffnen, indem Du den Knopf drückst und solange gedrückt hälst, bis die Menü LED dauerhaft leuchtet.


Aus dem SETUP MENÜ heraus können alle Einstellungen auf die Werkseinstellung zurückgesetzt werden, wenn an einem beliebigen Punkt der Knopf für mindestens 10 Sekunden lang gedrückt wird. Es werden dann ALLE Einstellungen von SETUP MENÜ, PARAMETER MENÜ und DREHZAHLREGLER MENÜ gelöscht bzw. auf die Ursprungseinstellung zurückgestellt. Dabei gibt es zwei Ausnahmen:

  • Wenn der Knopf bei SETUP MENÜ Punkt H (Mittentrimmung) für 10 Sekunden gedrückt wird, werden nur die Servotrimmungen auf 0 zurückgestellt, was z.B. nützlich sein kann, wenn neue Servos im Modell verbaut werden oder die Servogetriebe gewechselt wurden.
  • Ein Zurücksetzen der Werte des EMPFÄNGER MENÜs ist nicht vorgesehen. Einstellungen die den Empfänger und das Fernsteuersystem betreffen werden von einem Reset im SETUP MENÜ nicht betroffen. Solche Einstellungen werden einfach verändert, indem die Einstellung im EMPFÄNGER MENÜ neu durchgeführt werden. So können z.B. die Einstellungen gelöscht werden, wenn das MICROBEAST PLUS in einem anderen Modell verbaut wird, ohne die grundsätzliche Einstellung des Fernsteuersystems zu verändern, das sich normalerweise durch einen Modellwechsel nicht ändern wird.


Warning.png Fliege auf keinen Fall, wenn das MICROBEAST PLUS im SETUP MENÜ oder einer der anderen Menüebenen ist! Hier sind meist eine oder mehr Funktionen deaktiviert oder funktionieren nicht wie vorgesehen.


Bedienung mit den Steuerknüppeln

Im SETUP MENÜ verwenden wir die Steuerknüppel des Fernsteuersenders um Einstellungen zu ändern und innerhalb eines Menüpunkts zu interagieren. In den meisten Fällen wird ein Wert oder eine Voreinstellung über den Hecksteuerknüppel geändert oder durch Antippen des Hecksteuerknüppels angewählt, z.B. Auswahl der Einbaulage bei Einstellpunkt A oder trimmen der Servomittenposition bei Punkt I. Daneben verwenden wir den Steuerknüppel für Roll um zwischen Menüoptionen umzuschalten, z.B. Wechsel zwischen den einzelnen Servos beim Einstellen der Servomitten bei Punkt I oder Wechsel zwischen Mess- und Neutralposition beim Anpassen des zyklischen Wegs bei Punkt J. Diese Belegung kann auch abweichen oder es können zusätzlich Möglichkeiten bestehen. Manchmal tun die Steuerknüppel auch einfach das, wofür sie gedacht sind, z.B. steuert der Pitchknüppel das Pitch bei Punkt K, oder Roll und Nick steuern Roll und Nick bei den Punkt L und M. Darauf wird aber dann ausdrücklich beim jeweiligen Einstellpunkt hingewiesen!


Einstellung mit StudioXm

Wähle in der StudioXm App die Schaltfläche "Grundeinstellung" auf der Übersichtsseite um die geführte Einstellung zu starten (die Schaltfäche ist nur zugänglich, wenn das Gerät betriebsbereit ist und alle Einstelldaten in die App eingelesen wurden). Die Einstelloptionen/Einstellpunkte die man hier sieht sind mehr oder weniger nahezu identisch zur Einstellung des SETUP MENÜs am Gerät, Unterschiede ergeben sich vor allem aus der Eigenart der jeweiligen Interaktionsmöglichkeiten. Werte werden üblicherweise über die Schaltflächen in der App geändert, unter Umständen müssen Steuerknüppel bewegt und Einstellungen im Fernsteuersender vorgenommen werden. Drücke am jeweiligen Punkt immer auf Weiter, wenn eine Einstellung beendet wurde, dann öffnet sich automatisch der nachfolgende Menüpunkt. Man kann auch auf die geführte Einstellung verzichten und die notwendigen Einstellungen in beliebiger Folge ändern bzw. manuell über die Leiste oben aufrufen, dann besteht aber unter Umständen die Gefahr, dass man einen wichtigen Punkt vergisst! Zu beachten ist auch, dass manche Punkte aufeinander aufbauen. Es machte dann keinen Sinn einen nachfolgenden Punkt zu verstellen, wenn die vorherige Einstellung nicht durchgeführt wurde!

Wenn die Einstellung abgeschlossen ist, also alle Punkte von "Einbaulage" bis "Zyklische Steuerrichtung" eingestellt wurden, klicke oben links auf die Home Schaltfläche um zurück zur Übersichtsseite zu kommen, oder drücke oben rechts auf die Schaltfläche Trennen, damit die Verbindung zum MICROBEAST PLUS und BLE2SYS Modul getrennt wird.

HINWEIS: Falls Du das Menü nicht aufrufen kannst, weil das System nicht mit der Intialisierung fertig wird, prüfe nochmal die Einstellungen von Sender und Empfänger, prüfe ob beide Geräte miteinander gebunden sind und der Empfänger gültige Steuersignale an das MICROBEAST PLUS sendet, insbesondere ob er korrekt angeschlossen ist, und führe die Einstellungen im EMPFÄNGER MENÜ zuerst durch, falls noch nicht geschehen!

Warning.png ACHTUNG: Das BLE2SYS Modul muss immer über die App getrennt werden, wenn Du mit dem Heli fliegen willst, so dass es sich automatisch abschaltet. Wenn sich das Modul nicht automatisch deaktiviert, dann muss es phyisch vom MICROBEAST PLUS getrennt werden. Wenn das Modul aktiv ist und Daten sendet, kann das Störungen der Empfangsanlage verursachen, weil das BLE2SYS Modul auch im 2.4GHz Band arbeitet!

Vergewissere Dich auch immer, dass das MICROBEAST PLUS im Betriebsmodus ist und nicht in einer der Menüebenen! Hier sind meist eine oder mehr Funktionen deaktiviert oder funktionieren nicht wie vorgesehen.