SRXL - Serial Receiver Link protocol

From BEASTX Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page SRXL - Serial Receiver Link protocol and the translation is 100% complete.

Achten Sie auf das SRXL Logo! Es Identifiziert Geräte die SRXL unterstützen.
SRXL ist ein Protokoll das die Übertragung von Steuerdaten eines RC-Empfängers an ein anderes Gerät wie z.B. ein Flybarless System über eine einzige Leitung erlaubt. Dieses Protokoll wurde von SRXL.org spezifiziert mit der Idee, ein frei verfügbares und einheitliches Protokoll zu schaffen, das die Hersteller leicht für ihre Empfänger und Geräte implementieren können. Die Spezifikation nimmt keine genaue Definition vor, wie die Nutzdaten gestaltet und verarbeitet werden müssen. Sie gibt nur die Rahmenbedingungen vor, wie die Daten verpackt werden sollen. Die Hersteller von Fernsteuerempfängern, die das SRXL Signal ausgeben, spezifizieren selbst wie die Daten gebündelt und kodiert werden. In Abstimmung über SRXL.org bekommt dabei jeder Hersteller eine ID zugewiesen und die zugehörige Spezifikation des Herstellers wird in die SRXL Protokollbeschreibung aufgenommen. Die Hersteller ID muss zu Beginn eines jeden Datensatzes angebracht werden, so dass das empfangende Gerät die Nutzdaten korrekt identifizieren und verarbeiten kann.


Mehrere Hersteller von RC-Systemen haben die Spezifikation bereits umgesetzt und verwenden das SRXL Protokoll in ihren Empfängern. Da MICROBEAST/MICROBEAST PLUS nahezu alle Implementierungen von SRXL unterstützt, kann es die Steuerkommandos über den Singleline Ausgang dieser Empfänger empfangen kann. Der Vorteil dabei ist, dass die Datenübertragung digital erfolgt und sehr schnell ist im Vergleich zur herkömmlichen Übertragung über mehrere Leitungen. Ausserdem ist es möglich die Kanäle per Software beliebig auf die Steuerfunktionen zu verteilen. Wegen der eindeutigen Herstellerkennung ist es dabei möglich, die Funktionszuordnung automatisch an die typischerweise verwendete Kanalbelegung des jeweiligen Herstellers anzupassen, so dass die Nutzung von SRXL nahezu "Plug & Play" ist, obwohl es universellen Charakter hat.

Folgende Fernsteuersysteme/Empfängertypen unterstützen SRXL und können mit MICROBEAST und MICROBEAST PLUS verwendet werden:

Hersteller Empfänger
BEASTX Alle BEASTRX Empfänger
MULTIPLEX Empfänger mit M-Link Datenausgang
GRAUPNER / SJ HOTT Empfänger mit SUMD Ausgabe


Folgende Fernsteuersysteme/Empfängertypen unterstützen SRXL und können mit MICROBEAST PLUS verwendet werden:

Hersteller Empfänger
SPEKTRUM SRXL AR7700/9020/8010T/9030T/9320T

Auch Spektrum Empfänger vom Typ SPM4649T können in Kombination mit dem MICROBEAST PLUS verwendet werden. Diese Empfänger verhalten sich aber wie ein "Spektrum Satellit"!
Sie senden kein konventionelles SRXL Steuersignal aus. Das sog. "Bi-direktionale SRXL" ist etwas anderes und wird nur zum Austausch von Telemetriedaten verwendet, was hier allerdings nicht der Fall ist.


Folgende Fernsteuersysteme sind mit SRXL kompatibel und haben das SRXL Protokoll von MULTIPLEX übernommen:

Hersteller Empfänger
JR propo JR X-Bus (wähle "X-Bus Mode B" im Sender)
Jeti Empfänger mit Jeti UDI Ausgabe (UDI-12 & UDI-16)

MICROBEAST und MICROBEAST PLUS können problemlos mit diesen Empfängern verwendet werden. Zu beachten ist hier aber, dass die Standardkanalbelegung von dem Fernsteuersystem abweichen kann, da MICROBEAST / MICROBEAST PLUS diese Empfänger als MULTIPLEX Empfänger identifiziert. Eine manuelle Kanalbelegung ist in Kombination mit diesen Empfängern obligatorisch (nähere Informationen findest Du in der Bedienungsanleitung zum MICROBEAST / MICROBEAST PLUS).