Translations:Manuals:MB Plus:Parametermenu B/1/de

From BEASTX Wiki
Jump to: navigation, search

Unter Einstellpunkt B im Parametermenü können Sie das Steuerverhalten des Helikopters bestimmen. Dies umfasst zum einen die maximale Drehrate des Helikopters und zum anderen, wie sensibel MICROBEAST PLUS auf Bewegungen von Roll-, Nick- und Hecksteuerknüppel im Bereich der Knüppelmittenstellung reagiert.

Für die meisten Piloten sollte die Einstellung „sport“ ausreichend sein. Sollten Sie ein noch unerfahrener Pilot sein, so wählen Sie für die ersten Flüge die Einstellung „normal“. Hier ist die maximale Drehrate auf Taumelscheibe und Heck sehr stark eingeschränkt und die Reaktion im Bereich der Steuerknüppelmitte ist sehr gering.

Tasten Sie sich dann Schritt für Schritt durch die einzelnen Abstufungen, um die für Sie angenehmste Einstellung zu finden. Die Auswahl erfolgt durch Bewegen des Hecksteuerknüppels in eine Richtung. Die Status LED signalisiert die momentan gewählte Einstellung.

Status LED Steuerverhalten
violett normal
rot blinkend sport
rot pro
blau blinkend extrem
blau Sender
aus eigene

Sollten Ihnen die zur Verfügung gestellten Voreinstellungen nicht zusagen, so können Sie das Steuerverhalten auch durch Einstellung über die Fernsteuerung vornehmen. Stellen Sie hierzu das Steuerverhalten auf „Sender“ (Status LED „blau“). Die maximale Drehrate für Roll, Nick und Heck wird dann durch Reduzieren oder Erhöhen der jeweiligen Steuerwege in der Fernsteuerung bzw. durch Verwendung einer gegebenenfalls vorhanden „DualRate“ Funktion eingestellt. 100% Steuerknüppel- bzw. Servoausschlag im Sender entsprechen bei dieser Einstelloption ungefähr einer Drehrate von ca. 400°/s auf den zyklischen Funktionen und ca. 600°/s auf Heck. Die Sensibilität im Mittenbereich kann im Sender durch Verwendung der „Expo“ Funktion eingestellt werden. Lesen Sie hierzu die Anleitung zu Ihrem Fernsteuersender.

Mit der Option „eigenes“ Steuerverhalten können Sie ein selbst erstelltes Steuerverhalten aktivieren. Maximale Drehrate und Sensibilität werden mit der StudioX Software oder StudioXm App eingestellt und im MICROBEAST PLUS gespeichert. Somit entfallen die Einstellungen am Fernsteuersender und Sie können z. B. die Werte eines der vordefinierten Steuerverhalten übernehmen und modifizieren.


Durch Druck auf den Taster speichern Sie die Einstellung und gelangen zu Einstellpunkt C.



Warning.png Bei Verwendung der vorgegebenen Steuermodi raten wir von einer zusätzlichen Einstellung im Sender ab, da dies zu einer undefinierbaren Vermischung der Steuerkurven von Sender und MICROBEAST PLUS führt! Eine geringfügige Anpassung im Sender ist aber im Normalfall unproblematisch (z.B. leichte Erhöhung des Steuerausschlags (Servowegs) zur Erhöhung der Drehrate).

Warning.png Wenn der Heckkreisel im Normal-Modus betrieben wird dann steuert der Hecksteuerknüppel direkt das Heckservo an und es wird keine Drehratenvorgabe an den Kreisel gegeben. Das Heck dreht sich hier also so schnell, wie es die Servoposition und damit verbunden der Anstellwinkel der Rotorblätter vorgeben. Eine Überwachung der Drehrate durch den Heckkreisel findet nicht statt. Daher können im Normal-Modus extrem hohe Drehrate erreicht werden. Prüfen Sie hier unbedingt nach wieviel Anstellwinkel am Heck bei Knüppelvollausschlag erreicht wird und reduzieren Sie den Ausschlag über die Fernsteuerung oder über Einstellpunkt E im Setupmenü auf ein vernünftiges Maß.