Translations:Manuals:MB Plus:Parametermenu K/1/de

From BEASTX Wiki
Jump to: navigation, search

Wenn der Drehzahlregler aktiv ist und von einer niedrigeren in eine höhere Drehzahlvorwahl geschaltet wird, wird die Drehzahl schrittweise erhöht. Die Geschwindigkeit wird bei Einstellpunkt K vorgegeben. Sie bestimmt auch, wie schnell die Drehzahl nach Abbruch eines Autorotationsmanövers wieder hochgefahren wird, da die Geschwindigkeit des Sanftanlaufs in diesem Fall möglicherweise zu langsam sein wird.

Die Auswahl erfolgt durch wiederholte Betätigung des Heckrotorsteuerknüppels in eine Richtung bis die Status LED in der entsprechenden Farbe leuchtet.

Status LED Drehzahlregler - Änderungsgeschwindigkeit
violett wie Einstellpunkt J (Sanftanlauf)
rot blinkend 300 U/sek
rot 500 U/sek
blau blinkend 700 U/sek
blau 900 U/sek
aus eigene

Wählen Sie "wie Einstellpunkt J (Sanftanlauf)" dann entspricht die Geschwindigkeit beim Umschalten der Drehzahlen dem Wert von Einstellpunkt J. Es macht dann keinen Unterschied, ob der Drehzahlregler komplett ausgeschaltet ist und aktiviert wird, oder ob aus dem Autorotationsmodus heraus die Drehzahl wieder hochgefahren wird.
Über die Option „eigene“ kann eine benutzerdefinierte Einstellung ausgewählt werden, die mittels der StudioX Software und dem optional erhältlichen USB2SYS Interface editiert werden kann.

Warning.png Eine zu hoch gewählte Geschwindigkeit kann dazu führen, dass das Gas sehr schnell geöffnet wird. In Folge können die Rotorblätter anklappen, wenn sie nicht fest genug angezogen wurden oder das Hauptgetriebe kann beschädigt werden. Bei Verbrennermodellen sollte grundsätzlich eine eher niedrige Einstellung verwendet werden, evtl. sogar nur die Einstellung "wie Einstellpunkt J (Sanftanlauf)", da hier eine zu abrupte Gasänderung dazu führen kann, dass der Motor aus geht. Ausserdem wird wegen der Motorträgheit bei zu hoher Geschwindigkeit die Drossel teils bis zur Vollgasposition geöffnet, lange bevor die Zieldrehzahl erreicht wird.



Falls die Zusatzfunktion AttitudeControl nicht auf dem Gerät installiert sind, führt ein kurzer Tastendruck zum Verlassen des Parametermenüs. Das MICROBEAST PLUS is dann wieder im Betriebsmodus.
Wird hingegen die ProEdition Firmware verwendet, dann wird durch einen kurzen Tastendruck die aktuelle Einstellung gespeichert und Sie gelangen zu Einstellpunkt L.